Lindenblüten mehr als…

Die Linde – Die kommunikative Gesellschafterin

Wer kennt sie nicht die Linde, besonders zur Blütezeit verbreitet sie den unverkennbaren Duft und wenn Anzeichen einer Grippe sich meldet, denke ich ganz schnell an die Lindenblüten, um mit einen schmackhaften Tee oder Lindenblütenhonig schneller wieder auf Touren zu kommen.

In meinem Buch „Die Kraft der Baumessenzen“  (im Buchhandel erhältlich) beschreibe ich kurz und bündig meine Erfahrungen mit diesem Kraftbaum.

Auffallend sind auch herzförmigen Blätter der Linde, die wohl ein Hinweis sind, dass sie nicht umsonst von den alten Völkern als  Sinnbild der Liebe und der Fruchtbarkeit gepriesen wurde.  Zudem ist als ein Symbol für Gastfreundschaft, Schutz, Bescheidenheit und Wahrheitsfindung erkannt worden.

Früher hat man Lindenbäume  bewusst oder unbewusst auf Dorfplätzen gepflanzt. Unter ihnen hat man getagt, gesellschaftliche Themen besprochen und Entscheidungen getroffen. – Vielleicht würde das heute noch funktionieren, wenn wir bei schwierigen Entscheidungen oder schwierigen Verhandlungen eine Linde besuchen könnten. Mindestens hat es mich gefreut, dass kürzlich die Bundesräte auf der Berner Allmend Lindebäumchen gepflanzt haben als Zeichen der Hoffnung. Diese Bäume wurden mit Tafeln mit einer Inschrift versehen. Diese Lautet: auf der steht  „Gemeinsam können wir wachsen. Gemeinsam können wir gestärkt aus der Krise herauskommen.“

Unzählige alte Lieder sind Zeugen dafür, dass die Linde zu den mächtigsten Bäumen zählt – so zum Beispiel «Wo wir uns finden, wohl unter Linden zur Abendzeit». Kaum ein anderer Baum wird in der Naturheilkunde so oft erwähnt. Nicht umsonst hat sich in unserem Sprachschatz der Begriff «Linderung» verankert.

Mit der Baumessenz der Linde lassen sich tiefgründige, emotionale Situationen leiter meistern.

Mehr über die Wirkung von Baumessenzen erfährst Du im Buch „Die Kraft der Baumessenzen“ ISBN 9 783906 945187 (erhältlich im Buchhandel oder direkt bei mir)

Mit bäumigen Grüssen

Ihre Katharina

 

geschrieben am 15. Juli 2020

Kommentare sind geschlossen.