Trauer und Verlust bewältigen – mit Baumessenzen

Der Verlust eines lieben Menschen oder Verlust des Arbeitsplatzes, ja sogar der Verlust der Körperkraft infolge Krankheit können der Auslöser einer tiefsitzenden Emotion sein. Sie ist sehr komplex, basiert oft auf Nicht-Annahme und Nicht-Akzeptanz einer momentanen Situation. Sie spiegelt sich in einer gewissen Unbeweglichkeit und der Sehnsucht nach Vergangenem. Damit sind nicht selten Schuldgefühle und mangelndes Selbstwertgefühl verbunden. Existenzangst, Verbitterung, Angst vor dem Alleinsein machen das Leben schwer. Diese Gruppe von Emotionen blockiert die Energie um Neues zu beginnen und Vergangenes als Vergangenheit zu akzeptieren.

Nach der Chinesischen Medizin wird Trauer und Verlust dem Metallelement zugeordnet. Das Metallelement entspricht dem körperlichen Aspekt, dem Geist der Wahrnehmung, der Informationen, den klaren Sinnesempfindungen. Dieses Element bildet den Kontakt zwischen Körper und Seele und ist für die instinktiven Wahrnehmungen zuständig. Es dient dem unbewussten Aufrechterhalten der Lebensfunktionen wie Atem, Herzfunktion, Peristaltik des Darms, Verdauung und Ausscheidung,

Das Metallelement gilt als ordnendes, sammelndes, strukturierendes Element.  Es ist der Zyklus des Anfangs und Abschlusses, Vollendung und Todes. Diese Wandlungsphase beinhaltet auch alle Wünsche, Vision, Samen und Lebensenergie für Neues.

Um neues Selbstvertrauen und neuen Schwung zu schöpfen sind nach meiner langjährigen Erfahrung oft ganz bestimmte Baumessenzen hilfreich.

Einige Bäume zeichnen genau dieses Bild ab, wie zum Beispiel: Buche, Hainbuche, Kiefer, Lorbeer, Mandel, Olive, Nussbaum, Silberweide, Süsskastanie, Thuja, Trauerweide. Essenzen von diesen Bäumen können sehr unterstützend sein, um sich von der tiefsitzenden Emotion Traue und Verlust zu befreien. Anhand von persönlichen Tests finden wir heraus welche Essenz gerade richtig ist.

Allein die Signaturen, Standorte und Ausstrahlung dieser Bäume zeichnen sich in diese Emotion ab. Mit Hilfe der potenzierten Essenz geht es darum diese blockierenden Situationen leichter zu verarbeiten.

In Workshops erfahren sie detailliert wie die einzelnen Baumessenzen wirken und wie sie sie künftig auch selber herstellen können.

Der nächste Workshop findet statt am:  Sa. 22.Februar, 10.00 bis ca.16.00 Uhr

Kosten:           Fr. 150.- (Incl. Unterlagen und persönlich gemischte Baumessenz

Ort:                  Gerbeweg 10, CH-9642 Ebnat-Kappel

Anmeldung:

Email: katharina@belika.ch

 

 

geschrieben am 16. Januar 2020

Kommentare sind geschlossen.