Die Hainbuche – Fels in der Brandung

Die Hainbuche wird auch  Hagebuche genannt, weil sie oft als Einzäunung benützt wird. Sie gehört aber zu den Birkengewächsen und nicht zur Gattung der Buche. Schon die Kelten haben sie verehrt und spielet im keltischen Baum-Horoskop eine wichtige Rolle. Dr. Bach hat ihre heilende Wirkung auf der seelische Ebene erkannt.

Für mich hat die Hainbuche eine besondere Botschaft. Sie untzerstützt mich, wenn ich mir meiner Stärke nicht bewusst bin und mich vor Herausforderungen drücke. Sie erinnert mich an meine innere Kraft, die ich auch ruhig nach Aussen tragen darf.

Hainbuche

weiterlesen »

geschrieben am 28. Januar 2018

Der Ginkgo – der alte Weise

 

Der Ginkgo-Baum ist nachweislich der älteste Baum der Welt und war schon in der Saurierzeit da. Er ist ein natürlicher Beweis von Unvergänglichkeit. Seine Anpassungsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit ist unvergleichbar. Seine mystischen Kräfte faszinierten die Menschen seit jeher. Sogar Goethe war von diesem Baum begeistert, ihn faszinierte die einzigartig gefächerte Blattform. Das Ginkgoblatt wurde von ihm auch als Symbol der Liebe und Einheit in der der Zweiheit bezeichnet.

Ginko

weiterlesen »

geschrieben am 27. Januar 2018

Der Feigenbaum – Innenschau

Der Feigenbaum gehört neben dem Apfelbaum zu den ältesten Fruchtbäumen. Im Buddismus wird er als Baum der Erkenntnis und inneren Wahrheit verehrt. Budda soll unter diesem Baum die Erleuchtung erhalten haben.

Der Feigenbaum verbindet uns mit der gnadenlosen Ehrlichkeit und und führt uns zur genussvollen Sinnlichkeit. Er hilft uns Zweifel und Ängste zu überwinden, um hinter die eigenen Masken zu blicken und die verborgenen Gefühle kreativ zu deuten.

Feige

weiterlesen »

geschrieben am 18. Januar 2018
Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Die Esche – Reichtum und Fülle

Die Esche will uns lernen den Wert von vermeintlichen Kleinigkeiten zu schätzen. Reichtum hat nicht nur mit Milionen zu tun. Der wahre Reichtum sind unsere Fähigkeiten, Talente, Erfahrungenund angelerntes Wissen. Die Esche möchte uns zur ganz persönlichen Fülle führen. Sie fordert uns auf, Bilanz zu ziehen über das, was in uns steckt. Mit ihr können wir vertrauensvoll unser ganz persönlicher Reichtum verteilen ohne in Mangel zu geraten. Im Gegenteil, wir werden dadurch noch reicher.

Esche

weiterlesen »

geschrieben am 17. Januar 2018
Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Die Eiche – Ausdruck von Kraft

Die Eiche ist nach meiner Erfahrung Ausdruck von tiefer Verwurzelung und männlicher Kraft. Sie fordert uns auf, an unsere Stabilität zu glauben und in stürmischen Zeiten die Standhaftigkeit zu behalten. Durch die Pfahlwurzel kann  dieser mächtige Baum aus tiefster Quelle unerschöpfliche Energie schöpfen und weiterverbreiten. Wenn wir zaudern oder Entscheidungen hinausschieben, dürfen wir die Eichen-Energie in uns aufgenommen, so dass unser Urvertrauen angezapft werden kann.Eiche

Weil nicht jeder eine Eiche vor seiner Türe hat, habe ich die Botschaft aufgenommen und diese Baumkarte kreiert. So habe ich sie stehts zur Hand, wenn mir die Antribskraft fehlt.

weiterlesen »

geschrieben am 15. Januar 2018
Kategorie: Baumkarten, Lebensberatung, Persönliches | Kommentare deaktiviert

« ältere Einträge neuere Einträge »