Lavendel-Gesichtscreme für die reife Frau

 

IMG_1716

Morgen werden wir wieder die Hexenküche in Betrieb nehmen. Mit einer kleinen Frauengruppe werden wir verschidene Kosmetikprodukte herstellen. Unter anderem eine Lavendelcreme.

Weil es ja ein heimlicher Wunsch von vielen Frauen ist, mit natürlichen Mitteln möglichst lange faltenfrei zu bleiben verrate ich selbstverständlich hier das Rezept, falls du auch Lust hast die Kelle zu schwingen:

Zutaten:

2 g Bienenwachs

2 g Wollwachsalkohole

 2 g Kakaobutter

  1 g Mimosenwachs

 10 g Macadamiaöl

10 g Lavendelöl (in Traubenkernöl angesetzt)

 20 g Lavendelwasser (Hydrolat)

5 Tr. Biokons (Koservierung)

 3 Tropfen äth. Lavendel

3 Tropfen äth. Orange  (erst wenn die Creme abgekühlt ist beigeben)

Zubereitung:

Alle Zutaten abwägen. Bienenwachs, Wollwachsalkohole, Mimosenwachs und Kakaobutter im Wasserbad schmelzen, die Öle zugeben und alles auf 60 ° erwärmen. (Besser schon bei 55 ° aus dem Wasserbad nehmen, um die Überhitzung zu vermeiden). Darauf achten, dass alle festen Bestandteile vollständig aufgelöst sind.

Das Lavendelwasser (in separatem Glas) im gleichen Wasserbad erwärmen auf 55 °.

Anschließend unter ständigem Rühren das Wasser in die Fette geben.

Mit einem Holzspatel rühren, bis die Creme kalt ist. Erst dann Biokons und dis ätherischen Öle dazugeben und alles in Tube oder Salbendöschen abfüllen.

Viele weitere Rezepte in meinem Buch: “Naturkosmetik selber herstellen” ISBN 9 783906021379 erhältlich in der Buchhandlung oder beim Ben Hamida VerlagIMG_1716

Für einen ganz persönlichen Salben- und Kosmetik- Workshop mit mir, melde dich einfach, wir werden einen geeigneten Termin finden.

Meine Mail: katharina@belika.ch

So und jetzt viel Spass

Katharina

geschrieben am 9. März 2017

Kommentare sind geschlossen.