Lassen wir uns so einfach verrückt machen?

Seit mehreren Tagen dreht sich alles um ein winzig kleines Virus, das sich verselbständigt haben soll. Dabei fliegen sonst noch tausende andere solcher Miniteilchen um uns herum und wollen sich auch verbreiten. Aber die Rede ist fast nur noch von Corona.

Dazu stelle ich mir schon ein paar Fragen:

Wer profitiert denn davon?

Was wird mit der allgegenwärtigen Panikmache bewirkt?

Wem und was schadet so ein Virus am Meisten?

Was will und es uns aufzeigen?

Wie einfach lassen wir Menschen uns manipulieren?

Stimmen die verbreiteten Zahlen wirklich?

Wie gross, oder besser, wie klein ist unser Selbstvertrauen in den Körper?

Wer oder was regiert die Welt?

Nun, die Liste könnte ich noch lange fortsetzen. Ich habe da meine ganz persönlichen Antworten und lasse mich nicht von links und rechts, oben und unten, von solchen Hypes behindern.

Ein ganz wichtiger Hinweis für mich ist es, mein Immunsystem nach bestem Wissen zu stärken. Die Natur zeigt es uns ganz deutlich, wieviel Kraft in ihr vorhanden ist. Und wer informiert werden will, wird von den Naturkräften profitieren können. Man hatte es nie einfacher zu Informationen zu kommen.

Nicht umsonst spriessen gerade zur Grippezeit die kraftvollsten Kräuter, Wildgemüse und Knospen!

Vielleicht ist so ein Vorfall notwendig um sich wieder gesünder, saisonaler und natürlicher zu ernähren, die eigenen Gedanken positiv zu stimulieren, bewusst die Natur wahrzunehmen, statt gedankenlos durch die Gegend zu rasen. Zum Beispiel statt sich stündlich mit den Viren der Negativnachrichten zu infizieren, einfach mal still zu werden oder einen Spaziergang ohne Ohrstöpsel mit Getöse zu machen.

 

So das sind nun meine Ansichten, die ich zwar mit Euch teile aber nur damit anzuregen selber zu denken.

Katharina

 

geschrieben am 8. März 2020

3 Kommentare zu “Lassen wir uns so einfach verrückt machen?”

  1. martha Gambirasio
    8. März 2020 um 8:47 pm

    Du hast recht liebi Katharina ,

    Das Immunsystem stärken und ein bisschen den gesunden Menschenverstand walten lassen ist doch das einzige das sinnvoll.
    Danke dass Du uns immer wieder daran erinnerst .
    Es liebs Grüessli und en guetä Wuchästart morn.

  2. Katharina
    9. März 2020 um 2:20 pm

    Danke liebe Martha
    Ja, im Moment wird nach gesundem Menschenverstand gesucht. Der Virusstress ist da nicht gerade förderlich.

  3. Marianne Rösch
    9. März 2020 um 11:52 pm

    Danke liebe Katharina. Das frage ich mich auch, wie sich so ein Virus verselbstständigt haben soll. – Es ist schön immer wieder deine Ansichten zu lesen. Du hast immer gute Ratschläge. Es stimmt man darf sich nicht verrückt machen lassen. Umsomehr erfreue ich mich an der Natur, an die Sonnenstrahlen die uns schon recht erwärmen.