KRÄUTER ERKENNEN UND ZU KÖSTLICHKEITEN VERARBEITEN

Kräuter „verfolgen“ mich seit meiner frühsten Schulzeit.

Manchmal mit wenig Begeisterung habe ich die Alpweiden durchforsten „müssen“, um Kräuter zu sammeln. Erst viel später haben diese wunderbaren Pflanzen meine Leidenschaft geweckt, meine hexische Fähigkeit weiter zu entwickeln.Ich kräuter

Heute möchte ich die faszinierende Welt der Pflanzen interessierten Menschen näher bringen.

Der Reichtum der heimischen Pflanzen ist unerschöpflich.

In diesen geplanten  Kräutertagen lassen wir uns inspirieren von dem, was uns im Garten, und auf der Wiese begegnet.

Spielerisch und mit etwas kreativer Inspiration werden wir Teemischungen, Räuchermischungen, Tinkturen, Schnäpsli, Sälbeli und und und… zaubern. So werden wir ständig ein Mittelchen zur Hand haben, um Wohlgefühl, Sinnlichkeit und Gesundheit unterstützen zu können.

Diese Kräutertage werden abwechslungsreich gestaltet, so dass auch Zeit zum Entspannen eingeplant werden kann. Es sollen unvergessliche, kreative Tage werden.

Dauer:               3 Tage

Kosten:            € 380.- incl. Kursunterlagen und Material

Vollpension:  : € 90.-  Begleitperson:  € 70.- pro Tag im Doppelzimmer

Kursort:          F-71270 Torpes, (Reise mit eigenem PW, Bahnreisende können am Bahnhof Dole  Ville oder Lons le Sauniers abgeholt werden)

Kursdaten:           Fr. 1. – So. 3. Juli 2016  (10.00 – Ende So. 14.00 Uhr)

Kursleitung:            Katharina und Josef Hospenthal

geschrieben am 28. April 2016

Kommentare sind geschlossen.