Die Weichen sind gestellt

Eine Entscheidung auf die lange Bank zu schieben ist ein ganz grosser Energieräuber. Manchmal hat man das Gefühl alles genau im Voraus zu planen, doch es gibt Situationen, an die man nicht gedacht hat. Voller Entschlossenheit bin ich vor 4 ½ Jahren nach Frankreich ausgewandert, um hier mit meinem Partner viele visiosbeladene Jahre auf der unvergleichbare Naturoase zu verbringen. Zusammen wirken, die Natur und Tiere pflegen, Gäste zu verwöhnen und Erfahrungen und Wissen weitergeben.LiegenschaftJosefs Tod im vergangenen September hat ein tiefgreifendes Loch in meine Pläne gegraben. Ein so kraftvoller Platz will gepflegt und die Tiere wollen versorgt werden, so dass ich allein in den vergangenen Wochen manchmal an meine körperlichen Grenzen gekommen bin. Die kürzlich aufgetretenen, schmerzlichen Beschwerden waren Hinweis genug, um die Weichen für meine Zukunft neu auszurichten.

Ich werde den Platz hier nun frei geben, für jemand, der ebenso mit Herz, Verstand und Tatkraft Neues entstehen lassen will. Ja, vielleicht möchte sogar jemand seine Träume an so einem fantastischen Platz verwirklichen. Die Liegenschaft wird verkauft und ich werde mich in der Schweiz neu ansiedeln. Spätestens im Frühjahr 2019, so ist mein derzeitiger Plan soll es soweit sein. Nicht etwa um mich tatenlos zur Ruhe zu setzen. Diejenigen, die mich kennen, verstehen was ich damit meine. Ich werde den Platz, und die unvergesslichen Erinnerung zwar loslassen aber im Herzen bewahren. Ich bin so dankbar für die vielen Freunde, Seminateilnehmer und Gäste, die ich hier begleiten durfte und auch einige Impulse geben durfte. Ich werde den Duft der Blumen, das gemischte Konzert der Vögel am Morgen, der Klang der im Wind rauschenden Bäumen, ja sogar der Duft der frischen Pferdeäpfel, die Sonnenaufgänge wie Sonnenuntergänge vermissen. Ganz sicher werde ich die vielen hilfreichen Freunde und Freundinnen im meiner Umgebung vermissen. So viel Hilfsbereitschaft, wie ich sie hier erleben durfte, ist keine Selbstverständlichkeit. Ja ich könnte noch zeilenweise aufzählen, was dieser Ort mir geboten hat.

Nun nimmt mein Zug wohl bald eine neue Richtung. Veränderung ist ja auch ein Lebenselixier, wenn auch nicht immer ganz leicht. Solange man aber Visionen hat und Träume bildhaft ausmalen kann, bleibt man Jung. Um einen Neuanfang zu starten ist man weder zu jung noch zu alt.

Nun bleiben noch ein paar Wochen, vielleicht einige wenige Monate. Falls jemand mit mir, und meinen kraftvollen Bäumen, Pflanzen und der mystischen Umgebung sich inspirieren lassen will, oder eigene Visionen finden und anpacken will, gibt es noch kurzfristige Möglichkeiten. Eine Email ist die beste Kontaktmöglichkeit.

Für alle, die noch nie hier waren und für diejenigen denen dieser Ort Erinnerungen weckt hier einen Link zu ein paar Impressionen.

 

Offiziell schreibe ich derzeit keine Seminare mehr aus, bin aber gerne bereit individuell in kleinen Grüppchen von 2 bis 4 Personen mein Wissen und meine Erfahrungen zu teilen.

 

Noch erhältlich direkt bei mir:

Katharina`s Baumkarten-Set

Mit dem unvergleichlichen 36 teiligen Baumkartenset, in einer stabilen Kieferholzbox, ist es möglich sich mit den Geheimnissen der Bäume auseinander zusetzen und die motivierenden Botschaften für jede Lebenssituation zu nutzen. Auch an Hand der Baumkarten können individuelle Baumessenzenmischungen hergestellte werden.

Weitere Infos:             http://www.belika.ch/wordpress/katharinas-baumkarten-mein-taeglicher-lebensbegleiter/

Katharina

 

 

 

 

geschrieben am 4. Juni 2018
Kategorie: Uncategorized

9 Kommentare zu “Die Weichen sind gestellt”

  1. Dora Sicher
    4. Juni 2018 um 10:57 am

    Liebe Schwester,

    dein wunderschönes Video lässt so viele schöne Erinnerungen in uns aufkommen. Erinnerungen von Gemeinschaft, Erinnerungen der Freundschaft, Erinnerungen der Wertschätzung und Gastfreundschaft, die du Roy und mir immer entgegengebracht hast. Bestimmt werden wir diesen schönen Platz noch ein-zweimal visitieren, bevor du wieder in unsere Nähe in die Schweiz kommst. Jede Veränderung bringt wieder Neues, Schönes und Interessantes. Wir sind mit dir und grüssen dich herzlich. Dora und Roy

  2. Katharina
    4. Juni 2018 um 11:52 am

    Liebe Dora, lieber Roy
    Danke für den lieben Kommentar auf meine neuste Nachricht.
    Freue mich schon auf den nächsten Besuch von Euch Beiden.
    Alles Liebe
    Katharina

  3. Salome Bader
    4. Juni 2018 um 6:29 pm

    Liebe Katharina
    Ich bewundere Dich! Bin heute in Gedanken oft bei Dir. Abschied nehmen ist jetzt angesagt. Dazu wünsche ich dir eine gute und aufbauende Zeit.
    Die Erinnerungen an diesen interessanten und schönen Ort, aber auch an den herzensguten Josef, werden mir bleiben.
    Herzlichen Gruss Salome

  4. Karin Kuster
    4. Juni 2018 um 10:03 pm

    Liebe Katharina , ich danke dir für die schönen Stunden die ich mit dir ,deiner Familie und den Tieren in Frankreich verbringen durfte . Du wirst immer in Gedanken bei mir sein . Das Anwesen in Frankreich ist ja ein Paradies das ich nie mehr vergesse .
    Ich wünsche Dir alles liebe und wenn du im September noch in Frankreich bist komme ich zu Dir.
    Ganz liebe Grüsse Karin und Franz

  5. Katharina
    5. Juni 2018 um 8:03 am

    Danke liebe Karin und lieber Franz. Meine Türen sind offen, solange ich noch hier bin. Ich würde mich auf Euch freuen.
    Katharina

  6. Kerstin Mannhart
    5. Juni 2018 um 11:06 am

    Liebe Katharina
    Habe mir deinen Film abgeschaut. Die schönen unvergesslichen Erinnerungen sind mir wieder vor Augen gewesen, als ich bei dir und Josef war.
    Leider habe ich es nicht mehr geschafft zu euch zu kommen. Es ist wirklich ein wunderschönes Paradies. Ich kann dich gut verstehen es mit Wehmut aufzugeben. Ich wünsche dir viel Kraft und Zuversicht in der nächsten Zeit. Kann dir nicht versprechen ob ich es zu dir nach Frankreich noch schaffe.
    Liebe Umarmung
    Kerstin

  7. Martha Gambirasio
    5. Juni 2018 um 11:50 pm

    Ja liebe Katharina, ich und viele andere Freunde werden Dich sehr vermissen. Danke für alles das Du mir beigebracht. Du hast mir die Augen geöffnet über die wunderschöne Natur , Krütli und Uchrütli.
    Du bist so eine taffe Frau. Du wirst die Veränderung mit bravur meistern . Und wenn Du Heimweh nach der Bresse, bist Du bei uns immer Willkommen .

  8. Andrea
    6. Juni 2018 um 9:15 am

    Liebe Katharina, ich kann dich sehr gut verstehen. Mir kommt das Sprichwort in den Sinn ” lieber ein Ende mit Schrecken als …” . Doch bei dir ist es kein Schrecken, jedoch sehr kräftezehrend und es wäre sehr schade, wenn man zu lange wartet und so keine Energie mehr hat für einen Neuanfang. Jetzt hast du die Energie noch eine Wahl zu treffen, um so deine Zukunft zu neu zu Gestalten. Wir werden dich und dein enormes Wissen sehr vermissen, doch jetzt geht es nicht um uns. Alles Liebe, Andrea

  9. Katharina
    6. Juni 2018 um 9:31 am

    Herzlichen Dank liebe Andrea