Die Stechpalme – die feurige Liebe

Die Stechpalme wächst weltweit unabhängig vom Klima. Es gibt einige hundert Sorten, die meisten in den Tropen und Subtropen. Die europäische Stechpalme kann bis zu 5 Meter hoch oder als buschiger Strauch wachsen. Sie ist das ganze Jahr grün und trägt zu Weihnachten rote Beeren, die als willkommener Winterschmuck etwas Farbe in die dunkle Jahreszeit bringen.

Die dornigen Blätter Steineiche sieht der Stechpalme sehr ähnlich und wird oft verwechselt. Sie trägt aber nicht rote Früchte sonder Eicheln wie wir sie von anderen Eichen kennen.Stechpalme

Die Blätter der Stechpalme und besonders die Beeren sind giftig. Als Heilpflanze wird sie praktisch nicht benützt. Früher wurde sie auch als Heilmittel, vor allem gegen Fieber und Grippe eingesetzt, heute höchstens als homöopathisches Mittel.

Sehr bekannt ist die Stechpalme als Bachblüte „Holly“. Sie wird als Blüte der Liebe genannt. Sie wird eingesetzt wenn Menschen voller Neid, Hass oder Eifersucht sind. Im negativen Zustand können diese Menschen oft die Gefühle nicht zulassen oder sie kaum noch fühlen. Für Menschen, die unfreundlich und aggressiv, cholerisch sind, oder zu unerklärlichen Wutausbrüchen neigen, ist es in vielen Fällen das geeignete Mittel. Es macht freundlicher und duldsamer und liebesfähiger.

Auch bei plötzlichem Fieber, Hitzezeichen, und rötende Hautausschläge und Herzrasen kann die Bachblüte Holly eine klassische Therapie unterstützen.

Die Stechpalme hatte in allen Völkern eine spirituelle Bedeutung.

Bei den Kelten galt sie als Symbol für Blut: nicht nur wegen der roten Beeren, sondern auch, weil man sich an den harten, stacheligen Blättern blutige Wunden aufreissen kann. Sie galt auch als Symbol für ein langes Leben. Die Kelten und auch die Germanen schmückten zur Wintersonnenwende ihre Wohnungen mit den immergrünen Stechpalmenzweigen zum Schutz von Haus und Hof.

Erst später wurde dieser Brauch von den Christen übernommen.

Bei den Römern galten sie als Symbol für ewiges Leben, Glück und Gesundheit.

Heute werden geschnittene Zweige auch an Ostern eingesetzt, hauptsächlich am Palmsonntag.

Sie entspricht dem Element Feuer Ihr Erscheinungsbild ist sehr angriffslustig, einerseits die knallroten Beeren und die stachlig dornigen Blätter wirken schon fast provokativ.. Man hat schon etwas Respekt davor sie zu berühren. Im Feng Shui würde man sie nicht unbedingt im Partnerbereich oder Schlafzimmer aufstellen. Trotzdem ist die Stechpalme ein echter Kraftbaum für Menschen mit einem verschlossenen Herzen oder denen die Selbstliebe fehlt. Sie kann allein schon durch ihr Aussehen die Achtsamkeit auf sich ziehen.

Die Schwingung der Stechpalme öffnet das Herz, da sie in Verbindung steht mit dem Prinzip des Feuers, der unendlichen Liebe. Sie kann das Herz erfreuen und durch das satte Grün der Blätter Frische und Tatkraft vermitteln.

Meine Stechpalmen habe immer wieder meine Bewunderung, ihre Botschaft habe ich natürlich auf meinen Baumkarten festgehalten und erinnert mich damit immer wieder daran, an meinen Stärken zu arbeiten und mich nicht mit meinen Schwächen zu quälen. So kann ich auch meine sanfte Seite pflegen.

Falls du dich auch auf die Baumbotschaften einlassen willst, darfst du dich gerne melden.

Ich freue mich auf ein Mail oder einen Kommentar.

Mit bäumigen Grüssen

Katharina

geschrieben am 29. März 2018
Kategorie: Uncategorized

Kommentare sind geschlossen.