Der Lebensbaum – der tiefgründige Lehrer

Der immergrüne Lebensbaum oder Thuja gehört in die Familie der Zypressen. Volkskundlich symbolisiert er den ewigen Lebensprozess. Als Ursymbol findet man ihn in vielen alten Kulturen. Er wurde seit jeher in Räucherzeremonien zur Selbsterkenntnis und tiefer Selbsterforschung verwendet.Lebensbaum

Er will uns lernen alle Aspekte in uns zu erkennen und liebevoll zu integrieren. Dadurch wird der Prozess des SICH- Verzeihens verstärkt. Thuja unterstützt den Menschen in seiner Selbstakzeptanz.

Mich lehrt der Thuja besonder meine Schattenseiten zu akzeptieren. Er verbindet behutsam mit der Vergangenheit ohne darin verhangen zu bleiben. Zudem führt er zu den tiefsten Träumen und Visionen. Er unterstützt uns Menschen dabei, die eigene Verantwortung zu übernehmen. Seine Botschaft ist es, das Heft selbst in die Hand zu nehmen und aktiv zu werden. – Sonst tut es ein Anderer!

„ Akzeptiere dich so wie du bist, einen Gleichwertigen oder gar Vergleichbaren gibt es nicht!“

Er fordert uns auf, selbstverantwortlich die eigenen Wünsche zu erfüllen, mit all unseren Fähigkeiten und Schatten. In diesem Sinne seine Botschaft:

“Gehe in dich und verbreite vertrauensvoll was in dir steckt, ohne eine Maske überzuziehen!”

Meine Baumkarten erinnern mich immer wieder daran.

Mit büumigen Grüssen

Katharina

geschrieben am 18. Februar 2018

Kommentare sind geschlossen.