Der Alltag hat uns wieder

Ja wir haben aufgetankt und uns fit gemacht für die nächste Zeit.

Ich habe meine Ferien in der vollen Natur ausgelebt. Täglich bin ich da der Fülle begegnet. Zuerst war es mein geliebter Garten, den man als solchen nicht mehr erkannte. Was da alles wächst und in einer Üppigkeit, die wir in unseren eingeschränkten Gedanken uns kaum vorstellen. Wer hat da nur soviel „Unkraut“ angesät? Kaum zu glauben was da in ein paar Wochen sich stark macht, nur mein Gemüse, das ich eigentlich wollte und auch ausgesät hatte, sah ich nirgends. Die Karotten, Salat, Randen usw. sind verdrängt, weggemobbt worden.

So ist es also—ein Verdrängungsmechanismus in der Pflanzenwelt. Das kommt mir doch irgendwie bekannt vor und ähnelt den Mechanismen in der Welt der Menschen. Wenn wir es zulassen, dass die „Starken“ die Übermacht haben und wir aufhören für uns einzustehen und unsere persönlichen, ganz klaren Ziele vernachlässigen, geht es uns so wie meinem Gemüse. Das ist also ein ganz einfacher und selbstverständlicher Vorgang.

Wenn mein Ziel nicht klar und deutlich definiert ist, wenn ich nicht sicher bin, ob ich in meinem Job am richtigen Platz bin oder vielleicht sogar irgendwie die Nase voll habe, werde ich Kraft verlieren. Wenn ich nicht sicher bin, ob meine Beziehung noch so ist wie ich sie gestalte, wird sie nur noch schwächer. Wenn wir es also unterlassen alles zu unternehmen, was möglich ist, unsere Vorstellungen zu verwirklichen, werden wir von „Unkraut“ verdrängt und entkräftet.
So kommt mir gerade ein Zitat in den Sinn: „Du wirst morgen das sein- was du heute denkst“.

Fazit:
Überleg dir gut, was du mit deinem Leben tun möchtest. Was brennt in deinem Herzen? Entscheide dich und bleib dran. Dein heissen Verlangen im Herzen und dein entschlossenes HANDELN bringen dich ans Ziel.
Dann wende einfach das Briefmarkenprinzip an: „Sie kann ihre Berufung nur erfüllen, wenn sie an der Sache dran bleibt, bis sie angekommen ist“.

Nun unsere Kursaktivitäten für die nächste Zeit:

August 2010
Sa. – So. 28. – 29. Kinder diagnostizieren und heilen – mit Ralf Luthardt

September 2010
Sa – So. 04. – 05. Angewandte Akupunktur – mit Ralf Luthardt
Mo. – Di. 06. – 07. Urwiko Rücken-Nackenmassage – mit Katharina Hospenthal
Sa. 18. Urwiko Kopfmassage – mit Katharina Hospenthal
Mo. – Mi. 20. – 22. Tendino muskuläre Meridiantherapie – mit Katharina Hospenthal
Fr. 24. Naturkosmetik und Salben selber herstellen – mit Katharina Hospenthal

Oktober 2010
Sa. – So. 02. – 03. Schüssler Ergänzungssalze und TCM – mit Ralf Luthardt
Mo. 04. EFT Klopfakupressur – mit Katharina Hospenthal
Di. – Mi 05. – 06. Dorn Wirbelsäulentherapie, Grundlagen – Volker Kipper
Do. 07. Dorn Wirbelsäulentherapie, Weiterbildung – Volker Kipper
Fr. – Sa. 08. – 09. Wenn Sorgen schwer im Magen liegen – mit Katharina Hospenthal
Mo. – Di. 11. – 12. Urwiko Energy Balancing Massage – mit Katharina Hospenthal
Fr. – So. 15. – 17. Manuelle Meridianmassage – mit Katharina Hospenthal
Do. – Fr. 28. – 29. Die Sprache der Zehen – Heidi Fahrni

November 2010
Mo. – Di. 01. – 02. Honigmassage – mit Katharina Hospenthal
Sa. 06. Schröpfen und Ausleiten – mit Katharina Hospenthal
Mo. 08. EFT Klopfakupressur Fortbildungskurs – mit Katharina Hospenthal
Sa. 13. Wirksamkeit und Anwendung weiterer Heilpflanzen – Lilian Hospenthal
Fr. – So. 26. – 28. Ohrakupunktur – mit Ralf Luthardt

Weitere Informationen finden sie auf unsere Webseite: http://www.belika.ch
Verschiedene Berichte unter: http://www.belika.ch/wordpress
Bei Fragen kontaktieren sie uns einfach, wir freuen uns auf sie

Alles Liebe und herzliche Grüsse
Katharina

Gesundheitszentrum BELIKA GmbH
Floraweg 4
CH-8820 Wädenswil

Tel. 044 780 10 77
Website: http://www.belika.ch

geschrieben am 12. August 2010

Kommentare sind geschlossen.