Das Thema – Selbst-Wert

Mangelndes Selbst-Wertgefühl ist bei vielen Menschen ein zentrales Thema. Das bewegt mich dazu, wieder einmal meine Meinung dazu, hier nieder zu schreiben.

Nur schon der Ausdruck mangelnder Selbst-Wert ist ja eigentlich sehr komplex und bedeutet wahrscheinlich für alle etwas ganz anderes.

In all den Jahren meiner Tätigkeit stellte ich fest, dass viele unter mangelndem Selbst-Wert leiden, mehrheitlich bei Frauen. Während Männer viel schneller ihren Wert nach Aussen demonstrieren.

Da stellen sich mir gerade ein paar Fragen:

Nun könnte ich noch eine lange Liste mit Fragen aufstellen und ich bekäme wohl  ganz viele Antworten.

Hier verrate ich meinen Lösungsansatz:

Mit Hilfe von Yin und Yang und der 5-Elementenlehre (5-Elementenlehre nach Katharina Hospenthal) kann ich einiges aufklären. Grundsätzlich wurden wir aus einer Menge an Selbst-Vertrauen gezeugt. Sonst hätte der einzige männliche Same den Weg zum Ei nicht gefunden, während viele Spermien schon auf dem Weg schlapp machten.

Im Element Wasser konnte  sich das Selbst-Vertrauen entwickeln,  um sich gestärkt zu einem eigenständigen Wesen zu entwickeln. Schon in dieser Lebensphase ging es darum die Balance zwischen Bedürfnissen und Anforderungen zu schaffen. Die Seele musste bereits die ersten Entscheidungen treffen.

Das Element Holz zwingt uns in der Jugendphase schon zu wichtigen Lebensentscheidungen und Selbst-Verantwortung zu lernen. Hier werden wir natürlich stark von äusseren Umständen geprägt und teilweise in ein Schema eingeführt. Solche Mechanismen, können uns daran hindern das Leben mit Leichtigkeit und Freude zu füllen.

Im Element Feuer, der Zeit der Leichtigkeit bis hin zum Übermut, sollte unser Selbstbewusstsein geweckt und gestärkt werden, sodass unser Herz sich öffnet, um mutig die Zukunft in Angriff zu nehmen.

Das Element Erde erinnert uns daran diszipliniert Ordnung und Klarheit zu schaffen. Hier gilt es die wahren Bedürfnisse zu pflegen und danach zu leben. Es sollte die Phase sein, in der wir die eigenen Wurzeln finden und sie mit viel SelbstDisziplin pflegen.

Das Element Metall lehrt uns den eigenen Wert zu erkennen. Hier geht es darum, zu erkennen was wirklich zu uns gehört, an das persönliche Potenzial zu glauben, den Selbst-Wert zu schätzen. Dies kann geschehen, wenn wir mal alle auflisten, was wir schon erreicht, geschafft haben und weitergeben können. Die Metallphase lehrt uns Dankbarkeit zu spüren und mit Selbst-Kritik sparsam umzugehe

Falls Du mehr über die Zyklen vom Selbst-Vertrauen bis hin zum  Selbst-Wert erfahren willst, kannst Du gerne  einen Termin mit mir vereinbaren. Ich werde Dir auf einfache und logische Weise aufzeigen, dass es machbar ist Sich-Selbst-Wert zu schätzen. Ich kann Dich dabei unterstützen, an Dich zu glauben, Dein Potenzial zu leben und das Feuer der Lebensfreude zu schüren.

Vergiss nicht: «Lebensfreude und Wertschätzung ist Dein Geburtsrecht!»

 

Katharina

katharina@belika.ch

 

geschrieben am 24. Mai 2019

1 Kommentar zu “Das Thema – Selbst-Wert”

  1. martha Gambirasio
    28. Mai 2019 um 8:32 am

    Danke Katharina,

    Du hast das Wort Selbst-Wert wieder wunderbar erklärt . Es ist immer spannend Deine Briefe zu lesen.