Weissdorn – der Herzerwärmer

Der kleine strauchartige, dornenreiche Baum gehört zu den Rosengewächsen und ist besonders in wilden Hecken, Waldrändern und Waldlichtungen anzutreffen.

Der Name Weissdorn deutet auf die weissen Blütenbüschel hin, die im zeitigen Frühling Bienen und Insekten anlocken.

Im Spätsommer beglückt er uns mit feuerroten, etwas mehligen süsssauren Beeren, die durch ihr leuchtendes Rot das Herz und das Blut erfrischen.

Er war in vielen Kulturen heilig und mit einer besonderen Magie behaftet und galt als sehr wichtiger Schutzbaum. weiterlesen »

geschrieben am 4. März 2021

Bereit – um den Herzschlag zu spüren

Die letzten Tage liessen mich schon einwenig kribbelig werden. Die traumhaften Frühlingstage haben mich nach draussen in die Natur gezogen. Die aufwachenden Pflanzen scheinen den strengen Winter gut überstanden zu haben.

Es ist fast unglaublich wie schnell die Natur sich auf die neuen Situationen eingestellt. Ein Beweis mehr, dass wir alles aus der Natur direkt auf unser Leben applizieren könnten, wenn nicht unser Verstand ganz schnell mit tausend Überlegungen oder Ausreden zur Stelle ist. Natürlich können wir vermeintlich schlauen Menschen nun sagen, passt nur auf ihr lieben Pflanzen, es könnte nochmal kalt werden. Zum Glück machen sich die Pflanzen keine solchen Sorgen im Voraus. weiterlesen »

geschrieben am 25. Februar 2021

Die Esche – Das Sinnbild für Reichtum und Fülle

Die Esche ist ein mächtiger, anpassungsfähiger Baum, der dank seinen tiefen Wurzeln nicht so leicht umkippen kann. Sie sichert mit ihrem Wurzelgebilde manchen Abhang, damit er nicht ins Rutschen gerät.

Ihre männliche Kraft demonstriert sie durch ihr schnelles Wachstum und gilt auch als Glücksbringerin. Als lichtdurchfluteter Baum bewegt sie sich elegant und geschmeidig, auch wenn es stürmt.

Ihre unzähligen Samen, die sich im Wind wie kleine Flugobjekte verteilen, weisen auf Fülle und Reichtum hin. Sie trägt nicht umsonst den Beinamen «Baum der Götter». Als solcher verbindet sie alle Ebenen: Himmel und Erde, Raum und Zeit.

Die Esche lässt das Herz hüpfen und die Seele freudig singen. weiterlesen »

geschrieben am 25. Februar 2021

Die Silberweide – Die biegsame Entscheidungshelferin

Die Silberweide ist ein faszinierender, schnellwachsender Baum, der in ganz Europa vorkommt und sich auf feuchten Böden wohlfühlt.

Ihre Merkmale sind die langen, schmalen, lanzenartigen Blätter, die auffällig silbrig in der Sonne glänzen und im Wind einen feinen Klang verbreiten.

Die reifen weissen, watteähnlichen Samen-Büschel lassen sich leicht vom Wind in alle Richtungen wegtragen. weiterlesen »

geschrieben am 17. Februar 2021

Die Birke – Die weibliche Schönheit

Die Birke ist eine Pionierin in der Pflanzenwelt mit bescheidenen Ansprüchen. Birken bestechen durch ihre Schönheit, Leichtigkeit und Eleganz. Die herzförmigen Blätter erzeugen beim leisesten Wind ein himmlisches Rauschen, das die Umgebung leicht und freudig stimmt. Die weisse Borke erinnert uns an die Reinheit und weibliche Schönheit. Ihre Botschaft polt Schwere und Melancholie in Leichtigkeit um. Ihr leicht süsslicher Saft erfrischt, reinigt den Körper und klärt den Geist.   Für viele Pollen-Allergiker wird die Birke durch den Blütenstaub in den Monaten März und April zur Belastung. weiterlesen »

geschrieben am 3. Februar 2021

« ältere Einträge