Der Bergahorn – der stille Beschützer

Der Berg-Ahorn ist in Europa und Westasien heimisch. Er gehört zur grossen Gruppe der Ahorne. Er wächst in den mittleren und höheren Lagen. ist anspruchslos, bevorzugt eher feuchte und tiefgründige Böden.

Er zeichnet sich durch seine Grösse, Anpassungsfähigkeit und Eigenwilligkeit aus Er bietet nicht nur vielen Tieren, sondern auch Pilzen und Insekten Lebensraum.

Die Ausstrahlung dieses Baumes wirkt besänftigend und fördert die Intuition zur besseren Selbstfindung. Er macht uns bewusst, welche inneren Kräfte in uns lauern.

Er erinnert uns daran, uns nicht durch Äusserlichkeiten und Widrigkeiten ablenken zu lassen, sondern in jeder Situation das Beste zu suchen.

Zu seinen Stärken zählen Anpassungsfähigkeit, Freiheitsliebe, Vielseitigkeit und Ehrgeiz. Er möchte die Gegensätze Yin und Yang in uns verbinden. weiterlesen »

geschrieben am 6. April 2021

Baumessenzen bei Angst und Kummer

Jeder Mensch kann von Angst und Kummer getroffen werden, das lässt sich nicht vermeiden. Der Körper reagiert dann mit Stress und schüttet Hormone aus. Angst und Kummer sind so tiefliegende, blockierende Emotionen, die buchstäblich an die Nieren gehen. Dieser Zustand beeinträchtigt das Immunsystem und meistens auch das Selbstvertrauen. Psychisch kann Kälte und Verhärtung entstehen die sich bis zu selbstgewähltem Rückzug äussert und in starre Denkweisen führt. Kummer zeigt sich unter anderem durch herunterhängende Schultern. weiterlesen »

geschrieben am 29. März 2021
Kategorie: Baumessenzen, Gesundheit, Kurse & Ausbildungen, Lebensberatung, Persönliches | Kommentare deaktiviert für Baumessenzen bei Angst und Kummer

Wünschen oder erwarten….

Alle haben wir Wünsche und Erwartungen. Diese beiden Begriffe haben eine komplett unterschiedliche Dynamik und Beides liegt oft sehr nahe beieinander.

Während wünschen und hoffen erst einmal alles offenlässt lässt und sich eine aktive Dynamik entwickeln kann, hat die Erwartung eine passive Dynamik.

Wünsche halten den Weg offen für Kommunikation, Freude und Zuversicht.  Wünsche regen zum Diskutieren und Verhandeln ein, ohne im Voraus eingeschnappt oder voreingenommen zu sein.

Hingegen sind Erwartungen meist schon vorstrukturierte Meinungen, die erfüllt werden sollten. weiterlesen »

geschrieben am 29. März 2021
Kategorie: Lebensberatung, Newsletter, Persönliches | Kommentare deaktiviert für Wünschen oder erwarten….

Was wäre wenn……

Wir alle sehnen uns danach, wieder in eine Normalität zurück zu kehren. Viele tun sich schwer mit der jetzigen Situation.

Es ist in meiner Natur in jeder Situation immer auch die positiven Aspekte zu suchen.  Niemand hätte sich vorstellen können, dass über ein Jahr dieses Thema fast das Einzige ist, das unser Leben so schnell und intensiv verändert.

So habe ich mir die Frage gestellt: – Was wäre, wenn es Corona nicht geben würde….

geschrieben am 22. März 2021

Die Linde – Die kommunikative Gesellschafterin

Lindenbäume gehören in Mitteleuropa vermutlich zu den bekanntesten Bäumen und sehr geschätzten Bäumen. In unseren Regionen sind vor allem die Sommerlinde und die Winterlinde anzutreffen, es gibt aber bis zu 40 verschiedene Arten. Je nach Art erreichen sie eine maximale Wuchshöhe bis zu 40 Metern. Diese stattlichen Bäume können ein Alter bis zu 1000 Jahren erreichen. Mit ihren herzförmigen Blättern gehören sie zu den bekanntesten Parkbäumen. Sie wurden früher oft auf unseren Dorfplätzen gepflanzt.Allein ihre Grösse, sowie der intensive Duft zur Blütenzeit ist dieser Baum sowohl ein sichtbares wie duftendes Erlebnis, wenn wir uns Zeit nehmen, uns darauf einzulassen. weiterlesen »

geschrieben am 17. März 2021
Kategorie: Baumessenzen, Baumessenzenbuch, Persönliches | Kommentare deaktiviert für Die Linde – Die kommunikative Gesellschafterin

« ältere Einträge