Bäumige Vorbilder

Seit vielen Jahren begeistern mich die Bäume und ihre geheimnisvollen Kräfte. Seit vielen Jahren begeistern mich die Bäume und ihre geheimnisvollen Kräfte. Bäume sind viel mehr als Dekoration, Wärmespender, Sauerstofflieferant oder Heilmittel. Sie sind die reinsten Energieantennen, sie sind Medizin, Seelentröster und Heiler und begleiten uns als mystische Wesen durch das ganze Leben.

Leider ist das Wissen über die vielseitige Anwendung der unerschöpflichen Energie der Bäume beinahe verloren gegangen und nur wenigen Menschen bekannt, weil diese Art des ganzheitlichen Heilens viel Offenheit und Zeit erfordert. weiterlesen »

geschrieben am 16. Januar 2020

Trauer und Verlust bewältigen – mit Baumessenzen

Der Verlust eines lieben Menschen oder Verlust des Arbeitsplatzes, ja sogar der Verlust der Körperkraft infolge Krankheit können der Auslöser einer tiefsitzenden Emotion sein. Sie ist sehr komplex, basiert oft auf Nicht-Annahme und Nicht-Akzeptanz einer momentanen Situation. Sie spiegelt sich in einer gewissen Unbeweglichkeit und der Sehnsucht nach Vergangenem. Damit sind nicht selten Schuldgefühle und mangelndes Selbstwertgefühl verbunden. Existenzangst, Verbitterung, Angst vor dem Alleinsein machen das Leben schwer. Diese Gruppe von Emotionen blockiert die Energie um Neues zu beginnen und Vergangenes als Vergangenheit zu akzeptieren. weiterlesen »

geschrieben am 16. Januar 2020

Keine Zeit zum……

In den letzten Wochen ist mir ganz speziell aufgefallen wie gedrängt sich Zeit anfühlen kann. Immer wieder bekam ich den gleichen Satz zu hören „vor Weihnachten habe ich keine Zeit mehr!“ Das gibt mir Anlass darüber mal nachzudenken was „Zeit zu haben“ für ein kostbares Gut ist. Scheinbar sind besonders in den so „besinnlichen Tagen“ die Menschen restlos überlastet und verplant, dass jede Spontanität verloren gegangen ist. Die Uhren scheinen tatsächlich gegen ende des Jahres noch schneller zu laufen. Besonders hier in der Schweiz scheint es mir so, in den Jahren in denen ich in Frankreich lebte war es nicht so ausgeprägt. Es dreht sich hier alles viel schneller und das Gefühl, etwas zu verpassen, ist allgegenwärtig. weiterlesen »

geschrieben am 7. Dezember 2019

Zeit heilt Wunden

Jeder von uns hat diesen oder ähnliche Sprüche wie „es braucht jetzt Zeit“ schon gehört. Meistens machen wir uns aber über solche Phrasen wenig Gedanken und sie sind auch nicht in jedem Fall richtig. Falsch sind sie, wenn es darum geht Probleme hinauszuschieben um sie versanden oder gar überwuchern zu lassen.

Irgendwann werden sie wieder sichtbar und meistens sind sie dann nicht kleiner.

Die einfachsten Lösungen oder Erklärungen finden wir wieder in der Natur. Wenn zum Beispiel Schädlinge eine Pflanze befallen haben, ist es höchste Zeit das Problem zu behandeln. Viele Pflanzen oder Tiere senden ihre Duftstoffe und Signale aus um andere vor verletzenden Angriffen zu schützen. Wenn ein Baumstamm stark verletzt wurde sollte er unmittelbar gepflegt werden sonst wird er geschwächt oder „verblutet“ sogar. Wie man auf folgendem Bild erkennen kann, wachsen unbehandelte Narben weiter. weiterlesen »

geschrieben am 28. Oktober 2019

Spuren hinterlassen

Spuren sind bleibende oder vergängliche, manchmal fast unauslöschliche Markierungen, die unser Leben beeinflussen, dem Leben einen Sinn verleihen.

Ob bewusst oder unbewusst wir hinterlassen immer Spuren. Die meisten passieren wohl eher unbewusst. An viele erinnern wir uns gerne und andere schmerzen, wenn sie sichtbar und fühlbar in Erscheinung treten. Das können Dinge, freudige Situationen, Erlebnisse oder schmerzhafte Verletzungen sein, die markante Spuren hinterlassen, die uns an Vergangenes oder bewusst Kreiertes erinnern.

weiterlesen »

geschrieben am 12. Oktober 2019
Kategorie: Baumessenzen, Baumkarten, Lebensberatung, Persönliches | Kommentare deaktiviert für Spuren hinterlassen

« ältere Einträge